News

16.11.2017

Ziele müssen SMART sein

Zitieren ist ganz einfach und der grafische Taschenrechner ist Freund statt Feind.

Die Schüler*innen der EF gehören jetzt zur Oberstufe und da ändert sich viel: Selbstorganisation, eleganter Umgang mit Textanalysen und technischen Hilfsmitteln, wie dem grafischen Taschenrechner. Um diesen wichtigen Fertigkeiten mehr Raum zu schaffen, als es der gewöhnliche Unterricht zulässt, fand an diesem Donnerstag am Geschwister-Scholl-Gymnasium der erste Methodentag für die jungen Oberstufenschüler*innen statt.
Geballte Methodenkompetenz wurden heute schülernah und praktisch in Kleingruppen eingeübt. Abschluss fand der Methodentag mit der Formulierung SMARTer Ziele (S: spezifisch, M: messbar, A: akzeptiert, R: realistisch, T: terminierbar) zur persönlichen Entwicklung, wie z.B.:
Ich übe drei Mal in der Woche für 30 Minuten die neuen Vokabeln schriftlich und melde mich in jeder Englischstunde mindestens drei Mal, so dass ich meine Note in der sonstigen Mitarbeit bis zum Ende des Halbjahres um zwei Notenpunkte gesteigert habe.

 

Einen Dank an die Organisation, die Stufenleitung und die mitwirkenden und durchführenden Lehrkräfte. Wir hoffen auf einen mindestens so erfolgreichen zweiten Methodentag im folgenden Halbjahr und wünschen den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg bei ihren SMARTen Zielen.

Artikel: Ilya Ay, Jana Tobschall