Oberstufe

Grundsätzlich können Schülerinnen und Schüler, die in der Sekundarstufe I oder II den Sekundarabschluss I – Fachoberschulreife – mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreicht haben (Qualifikationsvermerk), in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe aufgenommen werden. Allerdings ist dies nur möglich, wenn der Betreffende zum Beginn des Schuljahres, in dem der Eintritt erfolgt, noch nicht das 19. Lebensjahr vollendet hat.

Die SchülerInnen können am Geschwister-Scholl-Gymnasium für ihre weitere Schullaufbahn in der Einführungsphase aus folgendem Fächerangebot wählen:

Sprachen:

Deutsch – Englisch - Französisch (fortgeführte Fremdsprache aus der Sek. I) - Italienisch (als neueinsetzende Fremdsprache ab EF) - Latein (fortgeführt)

Künstlerischer Bereich:

Musik – Kunst

Gesellschaftswissenschaften:
 
Geschichte – Pädagogik - Sozialwissenschaften/Wirtschaft – Erdkunde – Philosophie

Mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich:

Mathematik – Biologie – Chemie – Physik – Informatik 

Religion – Sport

In der Jahrgangsstufe EF werden die Schülerinnen und Schüler in dreistündigen Grundkursen unterrichtet, d.h. die bisherigen Klassengemeinschaften aus der Sek. I werden aufgelöst. Insbesondere für Schülerinnen und Schülern anderer Schulformen bietet die Schule je nach Bedarf Angleichungsmaßnahmen (u.a. zweistündige Vertiefungskurse) in den Kernfächern an. In der Qualifizierungsphase  werden aus den bisherigen Fächern zwei fünfstündige Leistungskurse angewählt.

In der Regel werden in der Stufe Q1 Leistungskurse in den Fächern Deutsch, Englisch, Geschichte, Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaft/Wirtschaft, Mathematik, Physik, Biologie und Kunst eingerichtet. Darüber hinaus besteht in der Kooperation mit vier weiteren Gymnasien die Möglichkeit, weitere Leistungskurse zu wählen. 

Weiterführende Informationen zur Oberstufenlaufbahn und zum Zentralabitur finden sich beim Schulministerium.