Strukturierung

Die gymnasiale Oberstufe umfasst drei Schuljahre und ist gegliedert in Einführungsphase (EF) und Qualifikationsphase (Q1 und Q2). Am Ende der Einführungsphase steht die Versetzung in die Qualifikationsphase an. In dieser Phase findet keine weitere Versetzung statt. Die SchülerInnen müssen bestimmte Bedingungen erfüllen, um ihre Schullaufbahn fortsetzen zu können und die Abiturzulassung zu erreichen. Diese findet am Ende der Jahrgangsstufe Q2 statt.

Somit umfasst der Besuch der gymnasialen Oberstufe in der Regel drei und höchstens vier Jahre. Zudem kann bei Nichtbestehen der Abiturprüfung diese einmal wiederholt werden.

In der Einführungsphase (EF) findet der Unterricht in dreistündigen Grundkursen mit wechselnden Kursräumen statt, in der Qualifizierungsphase werden die Schüler in Grundkursen und in zwei fünfstündigen Leistungskursen unterrichtet.

Die Schülerinnen und Schüler werden in der Oberstufe in schulischen und laufbahn-technischen Angelegenheiten von den Beratungslehrern/innen und dem Oberstufenleiter betreut:

Schuljahr 2015/2016: 

  • Herr Westermann                         Oberstufenkoordinator
  • Frau Hansen/Herr Dr. Heeke              Beratungslehrerin/-lehrer Stufe Q2
  • Frau Daume/Herr Walker   Beratungslehrerin/-lehrer Stufe Q1
  • Frau Wesjohann/Herr Westermann         Beratungslehrerin/-lehrer Stufe EF 

In fachlichen Fragen stehen selbstverständlich die FachlehrerInnen den Schülern beratend zur Seite.