Musik

2004 wurde das Projekt "Sounds of School" erstmalig durchgeführt. Die Idee des Projektes entstand in dem Grundkurs Musik der Jahrgangsstufe 11 unter der Leitung von Frau Render. SchülerInnen und auch Schülergruppen, die ein Instrument spielen, erhalten in einem Konzert die Gelegenheit, ihre musikalischen Künste vor großem Publikum im Pädagogischen Zentrum vorzustellen. Bewusst sollen Beiträge aus verschiedensten Musikgattungen z.B. aus den Bereichen Klassik, Jazz und auch Rock stammen, um so die Vielfalt des Musiklebens darzustellen.

Seit  dem erfolgreichen Debut im Dezember 2004, findet "Sounds of School" jetzt jährlich statt. So auch in diesem Jahr wieder unter der Leitung von Frau Annette Render. Bilder der Veranstaltung 2009 gibt es hier.

Die Begeisterung, auch bei Sounds of School auch 2010 mitzumachen ist ungebrochen.Die Musik gehört fest zum Schulleben des Geschwister-Scholl-Gymnasiums.Über 50 Schülerinnen und Schüler bewarben sich um die Teilnahme, sodass zwei Castings notwendig waren, um die 20 möglichen Plätze zu vergeben.Die Castings, die Organisation und die Moderation des Abends übernahm wie immer ein 11er Grundkurs Musik.Am 11. Juni war es dann soweit. Die jungen Musikerinnen und Musiker bewiesen ihren Mut und ihr Talent und begeisterten ihr Publikum mit Gesang und einer großen Auswahl an Instrumenten. Von der 5 bis zur 13 waren alle Jahrgangsstufen vertreten. Die Teilnehmer wurden mit großem Applaus belohnt und planen schon ihren nächsten Auftritt bei Sounds of School.