25.11.2010

Rechtschreibförderung am Geschwister-Scholl-Gymnasium mit Hilfe des Lernservers

Individuelle Förderung im Bereich Rechtschreibung
Durch die Nutzung der Angebote des Lernservers der Universität Münster ist eine individuelle Förderung der Rechtschreib-Kompetenzen vor allem für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 inzwischen zur festen Größe am Geschwister-Scholl-Gymnasium geworden.

Der Lernserver: Test und Diagnose
Konkret bedeutet dies, dass die Schüler und Schülerinnen der jeweiligen fünften Klassen an einem standardisierten Rechtschreibtest in Form eines Lückendiktats teilnehmen, dessen Ergebnisse im Anschluss daran computergestützt analysiert werden. Das geschieht im Einzelnen so, dass die jeweiligen Fehlschreibungen des Kindes als Informationsquelle für die Ermittlung bestehender Rechtschreibschwächen genutzt werden, um auf diesem Hintergrund für den Schüler/die Schülerin wichtige Förderbereiche zu ermitteln. Diese werden in einem individuellen Förderprofil zusammengefasst, auf dessen Grundlage ein sinnvoller Förderplan für jeden einzelnen Schüler bzw. jede einzelne Schülerin erstellt werden kann.

Der Lernserver: Förderung
Zu diesem Förderplan gehören umfangreiche Fördermaterialien, die in Druckform als Förderbuch oder auf einer individuellen Förder-CD zur Verfügung gestellt werden können.
Die mit Lösungsblättern ausgestatteten Materialien können von den Schülern und Schülerinnen individuell zu Hause oder in Fördergruppen in der Schule bearbeitet werden. Die Schule richtet für Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse mit besonderem Förderbedarf im Bereich der Rechtschreibung entprechende Fördergruppen - in der Regel zwei bis drei - ein, in denen mit den Lernserver-Materialien gearbeitet wird. Diese werden von DeutschlehrerInnen oder studentischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Lernservers betreut und finden im Nachmittagsbereich statt. Im Anschluss an die Übungszeit besteht seit Kurzem die Möglichkeit, anhand eines sogenannten „B-Tests“ den Erfolg der Rechtschreib-Förderung zu überprüfen.

Kosten
Die Kosten für die Durchführung des Tests, die Testanalyse sowie die Bereitstellung der Arbeitsblätter werden von den Eltern getragen und belaufen sich momentan auf ca. 30 Euro (incl. Förder-CD) pro Schüler. Dabei muss berücksichtigt werden, dass die Fördermaterialien vom Umfang her für eine Übungszeit von ungefähr einem Jahr ausgelegt sind. Die Sparkasse Münsterland Ost unterstützt das Geschwister-Scholl-Gymnasium in diesem Bereich individueller Rechtschreibförderung. So können externe Kräfte bezahlt und Familien, für die die Anschaffung von Fördermaterial finanziell schwierig ist, unterstützt werden.