News

< „Was bedeutet Frieden für Sie?“
14.03.2018 10:27 Alter: 37 days

SV-Fahrt nach Reken

Schüler*innen-Mitbestimmung


Jedes Jahr findet unsere SV-Fahrt statt, die es dem Schüler*innenrat und allen Aktivkreisen ermöglicht unsere Schule ein Stück weit nach unseren Vorstellungen weiterzuentwickeln. Vom 7.-9. März 2018 konnten wir uns in gemütlicher Atmosphäre der Jugendherberge Reken intensiv mit den zuvor festgelegten Schwerpunkten Schulordnung, Kommunikation, Ganztag und Wandertag beschäftigen.
Der Aktivkreis „Schulordnung“ setzte sich mit der gültigen Schulordnung der Geschwister-Scholl-Schulen auseinander und sammelte Punkte sowie Abschnitte mit denen die Schüler*innen nicht zufrieden sind. Sie formulierten Änderungsvorschläge und teilten diese dem Plenum mit. Die Änderungsvorschläge sollen in der nächsten Schulkonferenz eingebracht werden.

Die Schülerinnen und Schüler des Aktivkreises „Kommunikation“ überarbeiteten das derzeitige Kommunikationssystem, um die interne Verständigung unter Schülerinnen und Schülern, sowie den externen Informationsfluss zu den Eltern und Lehrerinnen und Lehrern zu stärken. Dabei entwickelten sie neue Methoden und leiteten die nötigen Bedingungen für die Umsetzung in die Wege. Um die interne Kommunikation zu verbessern, möchten die Schülerinnen und Schüler, unter anderem für ein neues Flugblatt-Projekt umsetzen. Die regelmäßig erscheinenden Flyer sollen z.B. durch kurze, informative Texte die gesamte Schule über die SV-Arbeit und weitere laufende Projekte (z.B. das Leitbild) oder Umstellungen an der Schule aufklären. Des Weiteren sollen die Flyer das alltägliche Schulleben in seiner ganzen Vielfalt abbilden (Ergebnisse der Schulmannschaft, Wettbewerbsteilnahmen von Klassen, Berichte von Klassenfahrten). Durch die kompakte und anschauliche Gestaltung soll der Flyer optisch auffallen und die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler erlangen.

Zu dem Schollplaner wurde ebenfalls unter dem Namen „Ganztag“ gearbeitet. Ein neues Design des Planers und Verbesserungsvorschläge wurden gesammelt und zusammengetragen. Dieser Aktivkreis beschäftigte sich ebenfalls mit den Lernzeiten. Sie hielten alltägliche Probleme fest und schrieben diese zusammen mit Lösungsvorschlägen auf.

In dem Aktivkreis „Wandertage“ wurde der Wettbewerb „Das goldene Ei“ für die fünfte bis siebte Klasse geplant. Außerdem legten sie ein freiwilliges Reiseziel für den diesjährigen Wandertag fest. Dieser findet am letzten Schultag vor den Sommerferien statt.

Ebenfalls wurde für alle ein Workshop zum Thema „Mobbing und Respekt“ angeboten und von vielen interessierten Schüler*innen absolviert.

Alle Ergebnisse werden der Schulleitung, den Schülerinnen und Schülern sowie dem Lehrer*innenrat präsentiert. Hiermit möchten wir die Kommunikation stärken und der Arbeit des Schüler*innenrats und der Aktivkreise Aufmerksamkeit schenken. Wir erhoffen uns außerdem, die erarbeiteten Vorschläge möglichst schnell umzusetzen.

Wir (die Schüler*innenvertretung) waren über die erfolgreiche und produktive SV-Fahrt begeistert und freuen uns auf eine weitere enge Zusammenarbeit mit allen Aktivkreisen und motivierten Schülerinnen und Schülern. Danken möchten wir der Bezirksschüler*innenvertretung Münster, die uns auf unserer SV-Fahrt tatkräftig durch Workshops und der Leitung der Arbeitsphasen unterstützt haben. Ein großes Dankeschön geht ebenfalls an unsere SV-Lehrer*innen Frau Rahner und Herrn Förster. Sie waren uns eine sehr große Hilfe bei der Durchführung und Planung der Fahrt. Zudem sind wir der Schulleitung dankbar, dass uns eine SV-Fahrt dieses Jahr wieder ermöglicht wurde.