Zum Inhalt springen

Wer hat Ideen für das nächste große Ding?

| Gesellschaft

Schüler*innen basteln an Unternehmensgründung

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler geht in die Spielrunde 2019.   Ziel des Planspiels ist es, Schülerinnen und Schülern frühzeitig wirtschaftliches Fachwissen zu vermitteln und ihnen Mut zu machen, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen.

Bis zum 15. Mai bearbeiten die drei- bis sechsköpfigen Teams neun Aufgaben. Sie entwickeln eine Geschäftsidee, einen Finanzplan und Marketing-Strategien. Mit dem Website-Baukasten vom Kooperationspartner Jimdo können sie zudem eine eigene Website erstellen und ihre Geschäftsideen unter realen Bedingungen präsentieren. Initiiert wird der Wettbewerb von den Sparkassen, ZDF, stern und Porsche. Schirmherr ist der Bundesminister für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier.

Spielablauf, Bewertung und Preise
In der viermonatigen Spielphase stehen den Schülerinnen und Schülern ein Spielbetreuer der Sparkasse, eine Lehrkraft sowie ein Unternehmerpate aus der Wirtschaft beratend zur Seite. Eine Jury aus Wirtschaftsexpertinnen und -experten bewertet die Geschäftskonzepte der Jugendlichen. Die zehn besten Schülermannschaften reisen im Juni 2019 zur Finalrunde nach Hamburg.

Das Siegerteam fährt eine Woche später auch zur Verleihung des Deutschen Gründerpreises nach Berlin. Zudem qualifizieren sich die fünf besten Teams für das Future Camp – ein viertägiges Management- und Persönlichkeitscoaching. Auf die Plätze sechs bis zehn warten Praktikumsplätze bei erfolgreichen Start-ups.

Die Schüler*innen des Scholl-Gymnasiums arbeiten momentan mit Hochdruck an den einzelnen Arbeitsschritten.  Die Unternehmensideen reichen von Produktinformationssystem via App bis hin zu innovativen Biosupermarktkonzepten. Nach Abschluss des Wettbewerbs werden die Unternehmensideen genauer vorgestellt. Das GSG ist eines von nur wenigen Gymnasien in Münster, das eine  wirtschaftliche Profilbildung aufweist.

Wir wünschen den sechs Teams gutes Gelingen!

Zurück
geschaeftskonzept.jpg
Beim Deutschen Gründerpreis für Schüler erlernen die Teilnehmer, wie man eine Geschäftsidee entwickelt und in die Tat umsetzt. Foto:Thomas Weccard, Copyright: Deutscher Gründerpreis für Schüler.