Zum Inhalt springen

Fachkollegen: Frau Engemann,  Frau Märtin,  Herr Dr. Heeke,  Herr Dr. Broekmann, Frau Slawisch

Stundentafel: Geschichte wird in der Sekundarstufe I (G9neu) in der Unter- und Mittelstufe verteilt auf vier Jahrgänge mit insgesamt 7 Wochenstunden unterrichtet. In der Oberstufe kann das Fach als Grundkurs wie auch als Leistungskurs gewählt werden. Wer Geschichte in den Jgst. EF+Q1 nicht belegt, muss in der Q2 an den so genannten Geschichts-Zusatzkursen teilnehmen (dreistündig).

Schulbücher: In der Sekundarstufe I vom Prinzip her mit  Geschichte und Geschehen aus dem "Klett-Verlag" unterrichtet. ab 2018/19 nutzen wir aber auch mit dem mBook. In der Oberstufe setzen wir auf die beiden Oberstufenbände von Zeiten und Menschen. Zudem bietet die Mediothek einen sehr gut ausgewählten und zugleich sehr umfassenden Bestand an Fach- und Sekundärliteratur.

Unterricht: Neben den Schulbüchern stehen umfangreiche Materialien aus der Mediothek für einen abwechslungsreichen Unterricht bereit (Film,  Tondokumente, Karten u.a.). Darüber hinaus besuchen wir mit den Klassen und Kursen fachnahe Einrichtungen: Stadtmuseum, Stadtarchiv, Villa ten Hompel, Römermuseum Haltern, Varusschlacht Kalkriese u.a. Möglichst häufig versuchen wir Zeitzeugengespräche in den Unterricht zu integrieren. In der Oberstufe sind Exkursionen und mehrtägige Studienfahrten im Schulprogramm verankert. Am SchollTag setzen sich Schüler der Unter- und Mittelstufe intensiv mit Fragen rund um die Namensgeber unserer Schule auseinander.

Studienfahrten und Exkursionen

Weimar/Buchenwald: In der Jahrgangsstufe EF haben SchülerInnen der Geschichtskurse die Möglichkeit, an einer Fahrt nach Weimar und Buchenwald teilzunehmen.

Direkt vor den Halbjahreszeugnissen der Jahrgangstufe Q1 fahren die Schüler*innen der Geschichtskurse zu einer viertägigen Studienfahrt nach Berlin. Neben dem Besuch des Bundestags und eines Abgeordneten widmet sich diese Fahrt insbesondere einem verbesserten Verständnis der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Auf dem Programm stehen u.a. die Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen, Gedenkstätte Berliner Mauer, das Jüdische Museum, das Deutsche Historische Museum sowie alternative Besuche auf der Museumsinsel.

Wettbewerbe

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten: SchülerInnen nehmen regelmäßig mit großem Erfolg am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teil, der alle zwei Jahre veranstaltet wird. in diesem Jahr steht der Wettbewerb unter dem Motto »So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch«.