Zum Inhalt springen

Die Fachschaft Biologie stellt sich vor

Fachkollegen

Frau Daume, Frau Grönefeld, Herr Klein, Frau Körschkes, Herr Mrowka, Frau Dr. Münder, Frau Ott, Herr Rommen, Frau Höfer

Stundentafel

Das Fach Biologie wird am Geschwister-Scholl-Gymnasium in den Klassen 5 und 6 zweistündig, in den Klassen 8 und 9 epochal sowie in der Jahrgangsstufen 10 wieder zweistündig unterrichtet.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können als zusätzliches Angebot im Wahlpflichtbereich der differenzierten Mittelstufe, Jahrgangsstufe 8, 9 und 10, zweistündig den Kurs Naturwissenschaften wählen. Hierbei ist die Biologie mit den Halbjahresthemen „Farben und Farbstoffe“ (fächerverbindend mit der Chemie), mit der „Architektur des Lebens – Mathematische Exkursionen in die Natur“ (fächerverbindend mit der Mathematik) sowie im Kurs der Jahrgangsstufe 10 „Wasser, Erde, Luft – unser ökologischer Fußabdruck“ (fächerverbindend mit Physik und Chemie) vertreten.

Während der gymnasialen Oberstufe (Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2) wird der Unterricht in den Grundkursen dreistündig, in den Leistungskursen fünfstündig angeboten.

Schulbücher

In der Erprobungs-, Mittel- und Oberstufe arbeiten wir mit den Lehrbüchern vom Klett-Verlag NATURA 1, 2 und den Oberstufenbänden.

Unterricht/Exkursionen

Es ist das Charakteristikum des Faches Biologie die Unterrichtsinhalte anschaulich an Beispielen aus der Natur oder gar durch Unterrichtsgänge oder Exkursionen in die Natur zu vermitteln. Im Umfeld des Geschwister-Scholl-Gymnasiums gibt es vielfältige Möglichkeiten der Begegnung mit der Natur, die im Rahmen des Biologieunterrichtes regelmäßig genutzt werden:

  • Exkursion zu einem nahe gelegenen Bauernhof (Milchbauernhof) und in den Münsteraner Allwetterzoo (Jgst. 5/6 - Unterrichtsvorhaben: Angepasstheit von Tieren an ihren Lebensraum; Nutzpflanzen und Nutztiere)
  • Unterrichtsgänge in ein schulnahes Waldgebiet (Jgst. 5 - Unterrichtsvorhaben: Angepasstheit von Pflanzen an den Jahresrhythmus; Jgst. 7/8 - Erkundung und Beschreibung eines ausgewählten Biotops)
  • Unterrichtsgänge an den nahe gelegenen Kinderbach (Jgst. 5. – Unterrichtsvorhaben: Unterscheidung von Wirbeltieren und Wirbellosen; Jgst. Q1 – Unterrichtsvorhaben: Untersuchung eines aquatischen Ökosystems)

In der Oberstufe stehen noch weitere Unternehmungen auf dem Programm:

  • Genetisches Praktikum – SFB 1348 – WWU Münster
  • Projektlabor Olsberg: Genetisches und Neurophysiologisches Praktikum
  • Besuch diverser Ausstellungen im Naturkundemuseum Münster
  • Lumbricus, der Umweltbus – Gewässeruntersuchung am Kinderbach
  • Besuch der LWL Außenstelle Heiliges Meer – Gewässeruntersuchung
  • Besuch der Hauptkläranlage Coerde
  • Diverse Kooperationen mit externen Partnern, z.B. dem Institut für Landschaftsökologie / Prof. Dr. Chr. Scherber

Wettbewerbe/Arbeitsgemeinschaft (AG) :

Biologisch interessierte Schülerinnen und Schüler unserer Schule können am landesweiten Biologiewettbewerb „bio-logisch“ teilnehmen. Dieser Wettbewerb wird jährlich zu einem neuen Thema für die Jahrgangsstufen 5-10 ausgeschrieben. Die Teilnahme erfolgt sowohl im Rahmen des Unterrichts (abhängig von der Themenvorgabe des bio-logisch-Wettbewerbs) als auch im Rahmen der Biologie/Chemie-AG, die von Herrn Klein geleitet wird.