Zum Inhalt springen

Das Scholl auf „Klimaexpedition“

Treibhauseffekt – was genau ist das?

 

Inwiefern ist die Kuh mitverantwortlich für den Klimawandel? Was bedeutet eigentlich Klimawandel? Kann man ihn schon spüren und Auswirkungen erkennen? Ist das Klima noch zu retten und was kann jeder Einzelne tun?

Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigten sich die Schüler*innen der Erdkundekurse in der Oberstufe. In seinem interaktiven Vortragsstil verglich Diplom Geograph Martin Fliegner von Geoscopia immer wieder Live-Satellitenbilder mit Archivbildern. Schmelzende Gletscher, der Anstieg des Meeresspiegels, gerodete Regenwälder aber auch der „Dürresommer 2018“ – die Folgen menschlichen Handelns wurden bei dem Blick aus dem All nur allzu deutlich.

In den 90 Minuten, die gespickt sind mit vielen wissenschaftlichen Details, ist ihm die Aufmerksamkeit der Jugendlichen sicher. Die Botschaft, die ihm am Herzen liegt, kommt an: Klimaschutz ist Aufgabe jedes Einzelnen!

Zurück