Zum Inhalt springen

Unser Leitbild

Die Erinnerung an Hans und Sophie Scholl leitet das Handeln in unserer Schule. Die beiden Geschwister setzten ihr Leben bewusst für andere Menschen ein, ohne einen persönlichen Nutzen daraus ziehen zu wollen. Mut heißt für uns heute, sich aufmerksam und sensibel von ungerechten Strukturen berühren zu lassen, bei Not nicht wegzuschauen und mündig und selbstbewusst für eine gerechte Welt einzutreten. Für diese Grundhaltung nehmen wir uns Zeit.

Die Neugierde auf den Menschen in seiner Kultur und Umwelt ist uns ein Antrieb für eine respektvolle Begegnung auf Augenhöhe. Wir leben Vielfalt, indem wir alle in ihren Stärken, Schwächen, Besonderheiten und Alltäglichkeiten wahrnehmen und verstehen. Darin sehen wir eine Chance, Individualität zu verwirklichen, Lernwege zu ermöglichen und Gemeinschaft zu leben.

Unterricht als wertvoll zu erfahren, als sinnvoll, um sich zu einem reflektierten couragierten Menschen zu entwickeln, ist uns wichtig. Wir nutzen vielfältige Wege, um bei aller Unterschiedlichkeit unserer Schülerinnen und Schüler eine gemeinsame Grundlage des Lernens zu schaffen. Als Gymnasium geben wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, eigene Interessen zu entwickeln und aus diesen die Liebe zum Forschen, Entdecken und Weiterlernen entstehen zu lassen. Dafür schaffen wir eine Lernkultur, in der Leistungsbereitschaft, Freude am Lernen und Erfolg einen hohen Stellenwert haben.

An unserer Schule liegt das Gelingen des gemeinsamen Lebens und Lernens in den Händen aller: Wir leben Demokratie, weil alle Beteiligten angemessen und transparent in Entscheidungsverfahren einbezogen sind. Für uns am Geschwister-Scholl-Gymnasium bedeutet das, in die Verantwortung für den eigenen Entwicklungs- und Lernprozess hineinzuwachsen. Wir setzen uns dafür ein, dass wir einander vertrauen, damit wir in einem guten Schulklima und in einer guten Gemeinschaft in Vielfalt und ohne jede Form der Ausgrenzung leben und lernen können. 

In Erinnerung an die Worte von Hans und Sophie Scholl wollen wir unsere Klugheit dafür einsetzen, mutig für eine friedliche Entwicklung der Gesellschaft einzutreten.