Zum Inhalt springen

Seit dem 31.01.2022 setzt unsere Schule das digitale Klassenbuch "WebUntis" ein.

WebUntis ist Plattform, zu erreichen über https://webuntis.com (und über die App "Untis Mobile"), die angelehnt an unser Vertretungsprogramm Untis die Möglichkeit bietet, viele organisatorische Schritte zu digitalisieren:

  • Die tagesaktuelle Ansicht des Stundenplans einschließlich Vertretungen.

  • Die krankheitsbedingte Abmeldung per Weboberfläche bzw. App.

  • Die Möglichkeit der Einsicht in die Fehlzeiten und Verspätungen der Kinder.

  • Die Möglichkeit der Einsicht, welche Hausaufgaben Lehrkräfte gestellt haben.

Weitere Einsichtsmöglichkeiten sind noch in der Erprobung.

Da in Zukunft das Führen von Kurs- und Klassenbüchern wegfällt, wird der Lernstoff und gegebenenfalls die erteilte Hausaufgabe an der entsprechenden Stelle in der App eingetragen werden. So sehen alle Beteiligten (Schüler*innen, Lehrkräfte, Eltern), dass Hausaufgaben zu erledigen sind.

 

Anleitungsvideos:

Damit Eltern einen Einblick bekommen, wie WebUntis funktioniert und wie man sich bei WebUntis anmeldet, haben wir ein Video vorbereitet:

https://youtu.be/V6R5BCRwLok

Dieses Video ist mit mehrsprachigem Text unterlegt (wählen Sie dazu => Untertitel => Sprache)

Über dieses Schüler*innen-Video können sich Schüler*innen mit WebUntis vertraut machen:

https://youtu.be/uhehmMwwl8Q

Krankmeldungen über Webuntis:

Bei Krankmeldungen gilt ab sofort:

Eltern melden rechtzeitig vor Beginn des planmäßigen Unterrichts das Kind krank oder verspätet 

  • über die App / Webuntis-Oberfläche
  • oder Anruf im Sekretariat (die Sekretärinnen tragen dann Ihr Kind in WebUntis als fehlend, mit dem Hinweis „krank“, ein)

In diesem Fall erscheint für alle sichtbar der Status entschuldigt und der Vorgang ist für alle abgeschlossen (es sei denn, es liegt eine gehäufte Abwesenheit vor und man muss eingreifen/nachfragen/nachhaken...).

Wichtig: Wenn das Kind nicht krankgemeldet wurde und die Lehrkräfte das Kind „abwesend“ melden, ist die Abwesenheit nicht entschuldigt.

In diesem Fall müssen Sie als Erziehungsberechtigte innerhalb von sieben Kalendertagen tätig werden, indem sie

o ein Entschuldigungsschreiben über WebUntis erstellen und drucken, oder
o der Schule ein Entschuldigungsschreiben in herkömmlicher Form zukommen lassen.

Ansonsten wird der Vorgang als unentschuldigte Fehlzeit abgeschlossen.

Volljährige Schüler*innen verfahren genauso, wie die Erziehungsberechtigten.

Beurlaubungen:

Da Erziehungsberechtigte und volljährige Schüler*innen über WebUntis nur Abwesenheiten aufgrund von Krankheiten angeben können, müssen Erziehungsberechtigte und volljährige Schüler*innen in jedem anderen Fall frühzeitig einen Beurlaubungsantrag (https://www.scholl- muenster.de/fileadmin/documents/UnserScholl/Downloads/Intern/Beurlaubungsantrag.pdf) stellen:

  • Bei Abwesenheiten innerhalb eines Tages sind die Stufen- oder Klassenleitungen zuständig, in jedem anderen Fall die Schulleitung.

  • Da Arztbesuche/Führerscheinprüfungen usw. in der Regel außerhalb der Unterrichtzeit liegen sollen, müssen diesbezüglich ebenfalls Beurlaubungsanträge vorliegen und genehmigt werden. Ansonsten sind diese Fehlzeiten als unentschuldigte Fehlzeiten zu behandeln.

 

Wichtig war, ist und bleibt, dass sich Eltern und Schüler*innen bei Fragen/Anregungen/Hinweisen jederzeit an die Klassen-, Stufen- oder Schulleitung wenden können. Sicher werden sich im Zuge des Einsatzes von WebUntis noch weitere Aspekte ergeben, die gemeinsam besprochen und geklärt werden müssen – aber der Anfang ist gemacht.